Zum Autor

Autorbiographie

René Alabert 

René Alabert wurde am 24.07.1980 in Karl-Marx-Stadt in der DDR geboren und wuchs in Chemnitz im Fritz-Heckert-Gebiet auf. In München lernte er das Leben in der Großstadt, die Kampfsportart Taekwondo bei Sebo Polat, und später den brasilianischen Tanzkampf Capoeira bei Gia da Bahia kennen. Ein, mit seinen Worten beschrieben: „sehr faszinierender Sport“.

Hobbymäßig und mit einem Fotoapparat bewaffnet, fertigte René eine 252 Seiten starke Anleitung zu seinem Training. Er ließ seine ganze Philosophie hinein fließen. Als er das vollständige Werk endlich in seinen Händen hielt, erkannte er schließlich das Potential. Welches richtig angewandt, aus einem bisschen Philosophie und ein paar Fotos mit Beschreibung hervor gehen kann. Das Potential einer Kampfsportart. Die seelische Kraft, Philosophie, eine Kampftechnik und viel Sonne im Herzen. Will er mit jedem teilen, der will. So arbeitete er das Manuskript in mehrere Bücher um.

Das Philosophieren, das Schreiben von Gedichten und der Sport, begleiten ihn nun seit seinem 19. Lebensjahr und brachten im Alter von 25 Jahren einen Mitschnitt über Philosophie und sein Training, das spätere Buch zur Mehrfach-Technik hervor. Etwas später kam die hobbymäßige und meist ehrenamtliche Tätigkeit als Kampfsporttrainer hinzu. Zu seinen Vorbildern zählen neben vielen anderen Elvis Presley, weil er so gute Musik machte und Bruce Lee, weil er neue Wege ging. Heute lebt René in Falkenstein.

Ein Zitat von René über den Krieg: Hat ein einzelner Mensch die Kraft, zum Krieg "Nein!" zu sagen, weil er das Kämpfen verstanden hat! Dann können das Alle! Und der Krieg wäre auf einmal besiegt!

 

  >>weiter

 Das Buch ansehen auf libri.de    Avatar


nPage.de-Seiten: Basteln | Golden Retriver Zuchtrüde Rico